Bamako (AFP) Der nach der Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt in Paris als Held gefeierte junge Malier Lassana Bathily ist in Mali von Präsident Boubacar Keita empfangen worden. Bathily habe "kühlen Kopf" in einer Situation bewahrt, in der sein eigenes Leben in Gefahr gewesen sei, deshalb "sind wir stolz", sagte der Generalsekretär des malischen Außenministeriums, Cheickna Kamissoko am Mittwoch.