Moskau (AFP) Der monatelange Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine hat dem russischen Energieriesen Gazprom heftig zugesetzt. Wie der Konzern am Donnerstag in Moskau bekanntgab, sackte der Gewinn im dritten Quartal 2014 um 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ab. Gazprom erwirtschaftete demnach zwischen Juli und September lediglich 105,7 Milliarden Rubel (1,4 Milliarden Euro). Der Umsatz ging um sechs Prozent auf 1133 Milliarden Rubel zurück.