Taipeh (AFP) Einen Tag vor Beginn der Dreharbeiten zum neuen Film von Hollywood-Regisseur Martin Scorsese sind bei einem Unglück am Drehort in Taiwan ein Arbeiter getötet und zwei weitere verletzt worden. Bei Renovierungsarbeiten an einem alten Holz- und Ziegelhaus am Set der Filmstudios von Taipeh brach am Donnerstag die Decke ein und begrub die Bauarbeiter unter sich, wie die Feuerwehr mitteilte. Nach Angaben des taiwanischen Produzenten David Lee hat der Tod des Arbeiters Scorsese "erschüttert und betrübt". Dennoch dürften die Dreharbeiten wie geplant am Freitag beginnen.