Köln (SID) - Die Sportwettenanbieter in Deutschland haben 2014 4,5 Milliarden Euro umgesetzt. Nach Angaben des Deutschen Sportwettenverbandes (DSWV) stieg der Umsatz damit im Vergleich zu 2013 (3,8 Milliarden Euro) um rund 20 Prozent.

Auch die Steuerlast des Sportwettenmarkts war 2014 so groß wie nie zuvor. Nach Angaben des Bundesministeriums der Finanzen nahm der Bund im vergangenen Jahr 226 Millionen Euro aus der Wettsteuer ein. 97 Prozent der Gesamtsteuerlast (219 Millionen Euro) stammten laut dem DSWV von den privaten Wettanbietern. Der staatliche Anbieter Oddset hätte demnach 2014 rund drei Prozent beigetragen.