München (AFP) Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die neuen Ukraine-Verhandlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Frankreichs Präsident François Hollande und Russlands Staatschef Wladimir Putin als "gute Grundlage" bezeichnet. Die Gespräche gäben Anlass "für einen gewissen Grad an Optimismus, um diesen Konflikt zu lösen", sagte Lawrow am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. "Diese Gespräche werden weitergeführt werden", versprach der Minister.