Berlin (AFP) Die SPD hat eine rasche Angleichung der Renten in Ostdeutschland an das Niveau im Westen des Landes gefordert. Es könne nicht sein, "dass wir 25 Jahr nach der Wiedervereinigung noch Unterschiede zwischen Ost und West machen", sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner der "Bild"-Zeitung (Samstagausgabe). Nach der Einführung des deutschlandweiten Mitdestlohns müsse jetzt die Rente angepasst werden. Stegner forderte die Union auf, ihren Widerstand im Bundestag gegen eine Angleichung aufzugeben.