Rom (AFP) Die USA und fünf europäische Verbündete schließen einen Bankrott Libyens angesichts des anhaltenden Bürgerkriegs und andauernden Ölpreisverfalls nicht aus. In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung der USA, Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens, Italiens und Spaniens heißt es, die geringe Förderung von Öl und die niedrigen Preise könnten für Libyen ein großes Haushaltsdefizit zur Folge haben. Dieses werde womöglich alle Finanzmittel verschlingen, sollte sich die Lage nicht stabilisieren.