Turin (SID) - Rekordmeister Juventus Turin hat seinen Vorsprung in der italienischen Fußballliga Serie A mit einem Sieg im Klassiker gegen den AC Mailand vorerst auf zehn Punkte ausgebaut. Der Titelverteidiger siegte durch Treffer von Carlos Tevez (14.), Leonardo Bonucci (31.) und Alvaro Morata 3:1 (2:1) und hielt Verfolger AS Rom auf Distanz. Die Roma spielt am Sonntag bei Cagliari Calcio (15 Uhr).

Für Milan, das weiter im Tabellenmittelfeld feststeckt, hatte Luca Antonelli zwischenzeitlich ausgeglichen (28.).