Tokio (AFP) Weil ihr Schäferhund einem Chihuahua einen tödlichen Schrecken eingejagt hat, müssen japanische Hundebesitzer umgerechnet 1635 Euro Entschädigung und die Bestattungskosten zahlen. Wie die Zeitung "Mainichi Shimbun" am Samstag berichtete, war der Schäferhund im Februar vergangenen Jahres beim Gassigehen in der Stadt Sakai auf den winzigen Chihuahua losgegangen. Das 15 Jahre alte "Opfer" geriet demnach derart in Aufregung, dass es an einer Herzattacke starb.