Taipeh (AFP) Nach dem Flugzeugabsturz in Taiwan hat die Fluggesellschaft TransAsia mit neuen Schulungen seiner Turboprop-Piloten begonnen. Seit Samstag würden die 71 Turboprop-Piloten des Unternehmens Prüfungen der Flugsicherheitsbehörde unterzogen, erklärte TransAsia. Die Schulungen sollten voraussichtlich vier Tage andauern. Daher müssten bis Montag dutzende Inlandsflüge annulliert werden.