Berlin (dpa) - Die Bundeswehr muss ihre Airbus-Transporthubschrauber vom Typ NH90 aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres am Boden lassen. Routineflüge werden wegen notwendiger technischer Nachbesserungen vorläufig ausgesetzt. Airbus habe mitgeteilt, dass es wegen eines Fehlers beim Auslösen der Feuerlöschanlage des Triebwerks zu einem Kurzschluss kommen könne, heißt es von der Bundeswehr. Das Verteidigungsministerium erwarte jetzt schnellstmöglich die Beseitigung des Problems durch Airbus.