Arosa (SID) - Der deutsche Skicrosser Daniel Bohnacker ist beim Weltcup in Arosa aufs Podium gefahren. Nach starken Leistungen musste sich der 24-Jährige aus Gehrhausen erst im Finale geschlagen geben und belegte am Ende den dritten Platz. Andreas Schauer (Lenggries) sorgte als Achter für die zweite Top-Ten-Platzierung. 

Der WM-Vierte Paul Eckert (Samerberg) schied dagegen bereits im Viertelfinale aus, für Simon Stickl (Bad Wiessee) war schon im Achtelfinale Schluss.

Den Titel bei den Männern sicherte sich Victor Öhling Norberg aus Schweden, der Führende in der Gesamtwertung. Bei den Frauen gewann die WM-Dritte Fanny Smith aus der Schweiz.

Die beste deutsche Skicrosserin Julia Eichinger (Neureichenau) fehlte beim Wettbewerb in der Schweiz. Die 23-Jährige hatte im Training vor dem Weltcup einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten.