Athen (AFP) Nach Griechenlands neuerlicher Absage an eine Verlängerung seines Hilfsprogramms ist der Athener Leitindex am Dienstagmorgen zum Börsenstart eingebrochen. Der Athex gab zunächst um rund 4,5 Prozent nach, erholte sich im Laufe des Vormittags aber wieder etwas. Der Zins für griechische Zehn-Jahres-Staatsanleihen, ein Indikator für die Stimmung am Markt, blieb dagegen mit rund 9,5 Prozent im Vergleich zu Montag relativ stabil.