Berlin (AFP) Zehn Weißbücher gab es bisher - das letzte stammt aus dem Jahr 2006. Damals gab es noch die Wehrpflicht, Russland galt als enger Partner und der Einsatz in Afghanistan war vergleichsweise jung. In den kommenden eineinhalb Jahren soll nun ein neues Weißbuch "Zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr" erarbeitet werden.