Wiesbaden (AFP) Die Umsätze in der deutschen Gastronomie sind im vergangenen Jahr um 3,2 Prozent gestiegen. Real, also preisbereinigt, lag das Plus bei 1,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Sowohl real als auch nominal sei dies der stärkste Anstieg seit 2011. Laut dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) handelte es sich nach 2011 um die zweitstärkste Zunahme seit zwanzig Jahren.