Tokio (AFP) Vor der Küste im Nordosten Japans hat es am Dienstagmorgen (Ortszeit) ein Erdbeben der Stärke 6,9 gegeben. Die japanischen Behörden gaben außerdem einen Tsunami-Hinweis heraus und warnten die Bevölkerung davor, sich der Küste in der Präfektur Iwate zu nähern. Erwartet würden Wellen mit einer Höhe von bis zu einem Meter, erklärte die Wetterbehörde des Landes.