Kano (AFP) Bei einem neuen Anschlag im Nordosten Nigerias haben drei Selbstmordattentäter am Dienstag elf Menschen mit in den Tod gerissen. Unter den Opfern des Angriffs an einem Kontrollposten vor der Stadt Biu seien auch mehrere Kinder, sagte der Mitarbeiter einer Bürgerwehr, die sich gegen Kämpfer der Islamistengruppe Boko Haram gebildet hat.