Madrid (AFP) Die spanische CaixaBank hat ein Übernahmeangebot für das portugiesische Finanzinstitut BPI abgegeben. Die CaixaBank, schon jetzt mit 44,1 Prozent größter Aktionär von BPI, bot am Dienstag 1,329 Euro in bar pro Aktie. Stoße das Angebot bei 5,9 Prozent des Kapitals auf Zustimmung, werde die CaixaBank die Übernahme vorantreiben, teilte das katalanische Finanzinstitut mit. Die BPI-Aktionäre sollen sich demnach auch zu einem Vorschlag äußern, wonach das Stimmrecht eines einzelnen Aktionärs auf 20 Prozent begrenzt werden soll. Im Falle einer Übernahme solle BPI an der Börse bleiben.