Ankara (AFP) Das türkische Parlament hat am Dienstag mit der mit Spannung erwarteten Debatte über ein Gesetzespaket zur Erweiterung der Polizeivollmachten begonnen. Die islamisch-konservative Regierungspartei AKP will die Beratungen über das umstrittene Demonstrationsstrafrecht in der Volksvertretung wenn nötig auch über das Wochenende hinweg führen, wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Mit der Novelle soll die türkische Polizei mehr Rechte bei Festnahmen, Durchsuchungen und beim Schusswaffengebrauch während Demonstrationen erhalten. Die Opposition warnt vor der Errichtung eines Polizeistaates.