Kiew (AFP) Der ukrainische Präsident hat angesichts der anhaltenden Kämpfe im Osten des Landes eine "entschiedenes Reaktion" des Westens gefordert. Die Offensive der prorussischen Rebellen auf die strategisch wichtige Stadt Debalzewe sei "ein zynischer Angriff auf das Abkommen von Minsk", erklärte der Staatschef am Dienstag nach einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Die Welt muss den Aggressor stoppen", sagte Poroschenko und verlangte von seinen westlichen Verbündeten eine "entschiedene Reaktion auf das heimtückische Vorgehen der Rebellen und Russlands".