Frankfurt/Main (AFP) Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union wollen einem Zeitungsbericht zufolge die Fluggastrechte in der EU spürbar beschneiden. Laut einem Kompromisspapier der lettischen EU-Ratspräsidentschaft sollen Passagiere bei Flügen innerhalb der EU künftig erst ab einer Wartezeit von mehr als fünf Stunden einen Anspruch auf eine Entschädigung von 250 Euro haben, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf das ihr vorliegende Papier berichtete.