Erfurt (AFP) Arbeitgeber dürfen krankgeschriebene Mitarbeiter nur dann von einem Detektiv überwachen lassen, wenn es konkrete Hinweise auf eine missbräuchliche Krankschreibung gibt. Gleiches gilt für heimliche Fotos, wie am Donnerstag das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt erstmals entschied. Ob gegebenenfalls auch Videokameras eingesetzt werden dürfen, blieb allerdings offen. (Az: 8 AZR 1007/13)