Berlin (AFP) Nach dem scharfen Nein von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zum jüngsten griechischen Lösungsvorschlag in der Schuldenkrise hat SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel Verhandlungsbereitschaft angemahnt. Zwar nannte auch er den Brief aus Athen am Donnerstagabend in Berlin unzureichend, wertete ihn aber als brauchbare Diskussionsgrundlage.