Edmonton (SID) - Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit seinen Boston Bruins im Kampf um die Play-off-Plätze in der NHL eine bittere Niederlage kassiert. Beim Liga-Vorletzten Edmonton Oilers unterlagen die Bruins nach  Penaltyschießen mit 3:4, Seidenberg gelang ein Assist zum 2:3-Anschlusstreffer von Reilly Smith.

Die Entscheidung zugunsten der Gastgeber fiel erst in der zwölften Runde des Penaltyschießens: Martin Marincin sicherte Edmonton den Sieg. Die Bruins liegen mit 65 Punkten auf dem letzten Wildcardplatz im Osten und haben drei Zähler Vorsprung auf die Florida Panthers (62).

Bei der 2:3-Heimniederlage nach Verlängerung der Calgary Flames gegen die Minnesota Wild stand David Wolf erneut nicht im Aufgebot.