Zürich (dpa) - Die Polizei in Zürich ist am Morgen zu einem Großeinsatz ausgerückt. Auch Krankenwagen fuhren zum Einsatzort in der nördlichen Altstadt, wie Schweizer Medien unter Berufung auf Augenzeugen berichteten. Medienberichte über einen Schusswechsel bestätigte ein Polizeisprecher zunächst nicht. Ein Mitarbeiter eines Restaurants sagte dem Nachrichtenportal "20 Minuten", er habe eine angeschossene Person vor dem Gebäude liegen sehen. Eine Augenzeugin berichtete den Angaben zufolge, Polizisten hätten einen Verdächtigen in einem Fahrzeug mit Schüssen gestoppt und dann festgenommen.