Moskau (AFP) Russland hat damit begonnen, die von den prorussischen Rebellen kontrollierten Gebiete in der Ostukraine mit Erdgas zu beliefern. Seit Donnerstagnachmittag würden die Gebiete mit Gas versorgt, unter anderem über die Gasmessstationen Prochorowka und Platowo, teilte der Chef des staatlichen Energieunternehmens Gazprom, Alexej Miller, nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti mit. Die Lieferungen hätten einen Umfang von bis zu zwölf Millionen Kubikmetern täglich.