Berlin (AFP) Im Zuge der geplanten Krankenhausreform hat der Bundesverband der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) verbindlichere Qualitätsvorgaben für die Kliniken angemahnt. Bei der Vorstellung des AOK-Krankenhausreports 2015 warnte der geschäftsführende AOK-Vorstand Uwe Deh am Freitag in Berlin davor, dass von der Krankenhausreform letztlich nur eine große Finanzspritze für Kliniken übrig bleibe. "Wir brauchen schnell mehr Stringenz und Verbindlichkeit bei den Qualitätsvorgaben für Kliniken."