Brüssel (AFP) Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem erwartet äußerst komplizierte Verhandlungen beim Treffen der Finanzminister der Eurozone zum Schuldenstreit mit Griechenland. Es gebe "noch immer einen Grund für Optimismus, aber es ist sehr schwierig", sagte Dijsselbloem am Freitag vor Journalisten in Brüssel. Demnach hat das eigentliche Treffen weiter nicht begonnen. Er spreche nun zunächst "mit den Hauptakteuren, um Lösungen zu finden". Dies werde "einige Zeit kosten". Die gesamte Runde der Finanzminister solle dann "so bald wie möglich" zusammenkommen.