Berlin (AFP) Angesichts der brüchigen Waffenruhe in der Ukraine hat der Bürgermeister der Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko, schärfere Sanktionen des Westens gegen Russland und Waffenlieferungen an sein Land gefordert. Die Ukraine brauche "eine Antwort auf die andauernde russische Aggression - noch viel schärfere Sanktionen und die Lieferung von Defensivwaffen", schrieb Klitschko in einem Gastbeitrag für die "Bild"-Zeitung vom Freitag. Ziel sei, dass Russlands Staatschef Wladimit Putin "klar erkennt, er kann so nicht weitermachen".