Paris (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef François Hollande haben eine vollständige Umsetzung der Minsker Vereinbarungen für eine Beilegung der Ukraine-Krise gefordert. Bei einem Treffen in Paris schlossen beide Politiker am Freitag auch neue Sanktionen als letztes Mittel nicht aus. Wenn "bestimmte Punkte einfach nicht umgesetzt werden", stelle sich die Frage nach Sanktionen, sagte Merkel.