Hamburg (AFP) Der Handelskonzern Metro bietet einem Bericht zufolge trotz einer anders lautenden Selbstverpflichtung weiter Gartenmöbel aus Tropenholz ohne das Nachhaltigkeits-Siegel FSC an. Wie der "Spiegel" am Freitag vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtete, ergab dies eine Untersuchung der Aktionsgemeinschaft Robin Wood. Demnach hätten zehn getestete Holzprodukte des Konzerns allesamt Tropenholz enthalten und seien nicht FSC-zertifiziert gewesen. FSC steht für Forest Stewardship Council und zeichnet nachhaltig produziertes Holz aus.