Brüssel (AFP) Beim Sondertreffen der Finanzminister der Eurozone haben sich mehrere Delegationen am Freitagabend vorsichtig optimistisch mit Blick auf eine Einigung gezeigt. Vor dem Beginn gegen 18.30 Uhr hatte es stundenlange Vorgespräche mit Griechenland und Deutschland gegeben, wie Diplomaten mitteilten. Danach legte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem laut mehreren Quellen einen Text vor, der nun noch mit allen Beteiligten endgültig abgestimmt werden muss.