Köln (SID) - Die Bundesliga hat in der UEFA-Fünfjahreswertung einen Fehlstart ins Kalenderjahr 2015 hingelegt. In den ersten vier von insgesamt zwölf Achtelfinals bzw. Zwischenrundenspielen haben die deutschen Mannschaften mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen nur 0,428 Wertungspunkte geholt. Spanien und Italien sicherten sich dagegen jeweils 1,000 Punkte, England 0,857. Selbst Frankreich, Russland, die Ukraine und die Niederlande gewannen je 0,5 Punkte, Belgien als Tabellenzehnter 0,6.

Zudem muss Deutschland befürchten, zumindest Schalke 04 auf dem Weg ins Viertelfinale zu verlieren. Den dritten Rang allerdings, der einen Platz in der Champions League kosten würde, wird Deutschland in dieser Saison nicht an Italien abgeben. Der Vorsprung beträgt immer noch 13,357 Punkte ? das ist mehr, als Italien bislang in dieser Saison erreicht hat (11,833).

Die Bundesliga hingegen hat in dieser Woche die 13 Punkte überschritten und kann optimistisch sein, die Marke aus dem letzten Jahr (14,714) noch zu knacken. Der Rückstand auf den augenblicklichen Tabellenzweiten England beträgt 2,691 Punkte. England wird alllerdings zur kommenden Saison durch das Streichergebnis aus 2010/11 insgesamt 2,871 Zähler auf die Bundesliga verlieren, so dass der Kampf um Platz zwei noch sehr spannend wird. - Die UEFA-Fünfjahreswertung 14/15 (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 16/17).

   Land    10/11  11/12  12/13  13/14  14/15  Gesamt

1. Spanien 18,214 20,857 17,714 23,000 13,785 93,570

2. England 18,357 15,250 16,428 16,785  12,571 79,391

3. Deutschland 15,666 15,250 17,928 14,714 13,142 76,700

4. Italien 11,571 11,357 14,416 14,166 11,833 63,343

5. Portugal 18,800 11,833 11,750 9,916 8,083 60,382

6. Frankreich 10,916 9,750 9,750 10,416 9,916 51,416

7. Russland 10,750 10,500 11,750 8,500 8,166 48,998

8. Ukraine 10,083 7,750 9,500 7,833 7,000 42,166

9. Niederlande 11,166 13,600 4,214 5,916 5,416 40,312

10. Belgien 4,600 10,100 6,500 6.400 8,000 35,600