Kano (AFP) Kämpfer der Extremistengruppe Boko Haram haben bei Angriffen auf zwei Dörfer im Nordosten Nigerias mindestens 30 Menschen getötet. Wie Einwohner der etwa 15 Kilometer entfernten Stadt Chibok am Freitag berichteten, wurden die beiden Dörfer Thlaimakalama und Gatamarwa bei den Angriffen am Vortag niedergebrannt.