Moskau (AFP) Nach einem Aufruf zu Massenprotesten gegen die russische Regierung ist der Oppositionelle Alexej Nawalny erneut zu zwei Wochen Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Moskau begründete die Entscheidung am späten Donnerstag damit, dass Nawalny eine Versammlung zur Verteilung von Flugblättern mit dem Aufruf zu einer Kundgebung am 1. März in einer U-Bahnstation in der Hauptstadt organisiert habe. An der Demonstration kann Nawalny damit nicht selbst teilnehmen, weil er laut dem neuen Urteil am Sonntag kommender Woche in Haft sitzt.