Moskau (AFP) Die russische Kartellbehörde hat am Freitag Ermittlungen gegen den US-Technologieriesen Google aufgenommen. Das sagte Behördenchef Igor Artemew im Parlament in Moskau, wie russische Nachrichtenagenturen berichteten. Hintergrund ist eine Beschwerde des russischen Suchmaschinenanbieters Yandex. Die Firma wirft Google vor, mit seinem Betriebssystem Android die Installation von Yandex-Angeboten auf Mobiltelefonen zu behindern. Zudem sei Google auf Android-Smartphones als Suchmaschine voreingestellt. Yandex hatte sich nach eigenen Angaben am Mittwoch an die Kartellbehörde gewandt.