Rafz (AFP) Beim Zusammenstoß zweier Züge bei Zürich sind sechs Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Das Unglück ereignete sich am Freitag im morgendlichen Berufsverkehr im Bahnhof von Rafz unweit der Grenze zu Deutschland, wie die Kantonspolizei mitteilte. Laut der Bahngesellschaft SBB fuhr ein Schnellzug auf eine S-Bahn auf, mehrere Waggons entgleisten. Die Unglücksursache war zunächst unklar.