Mogadischu (AFP) Bei einem Angriff der somalischen Shebab-Miliz auf ein Hotel in der Hauptstadt Mogadischu sind am Freitag nach Angaben eines Vertreters im Präsidentenpalast mindestens 25 Menschen getötet worden. Wegen der vielen Schwerstverletzten könnte es noch mehr Tote geben. Die Shebab-Extremisten zündeten zwei Bomben, als sich hohe Regierungsvertreter in dem Hotel aufhielten; anschließend kam es zu einer heftigen Schießerei.