Washington (AFP) Die irakischen Streitkräfte sollen nach den Plänen des US-Militärs spätestens im Mai eine Offensive auf die von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) eingenommene nordirakische Stadt Mossul starten. Der Zeitplan sehe den Beginn der Offensive im April oder Mai vor, sagte ein Vertreter des für Einsätze in der Region zuständigen US-Zentralkommandos (Centcom). Wenn es viel später werde, sei der Einsatz wegen des islamischen Fastenmonats Ramadan und der zunehmenden Hitze problematisch. Es seien aber noch viele Vorbereitungen für die Offensive zu treffen.