Falun (SID) - Mitfavorit Severin Freund und Rückkehrer Andreas Wellinger haben in der Qualifikation für die WM-Entscheidung von der Normalschanze aufgetrumpft. Der automatisch für den Wettbewerb am Samstag (16.30 Uhr/ARD und Eurosport) qualifizierte Freund sprang auf starke 93,0 Meter, Wellinger belegte mit einem Flug auf 91,0 Meter Rang vier unter den nicht vorqualifizierten Athleten.

Neben Wellinger (Ruhpolding) schafften auch Richard Freitag (Aue) und Marinus Kraus (Oberaudorf) auf den Rängen neun und 14 problemlos den Sprung in das Feld der besten 50 Springer.

Für eine Überraschung sorgte der Schweizer Simon Ammann. Der viermalige Olympiasieger gewann fünf Wochen nach seinem schweren Sturz in Bischofshofen mit starken 93,5 Metern die Qualifikation vor dem Japaner Taku Takeuchi.