Berlin (AFP) Nach der Einigung auf eine Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland fordern Grüne und Linke, die soziale Lage in dem Krisenstaat zu verbessern. "Die viermonatige Verlängerung des Hilfsprogramms ist ein wichtiger Baustein eines tragfähigen Gesamtkonzepts für Griechenland", erklärte die Grünen-Vorsitzende Simone Peter am Samstag in Berlin. Die Eurogruppe sei nun gefordert, "Raum für Investitionen zu schaffen und den sozialen Verwerfungen entgegen zu steuern".