Moskau (AFP) In Moskau sind am Samstag zehntausende Menschen gegen den Machtwechsel in der Ukraine vor einem Jahr auf die Straße gegangen. Wie die Polizei mitteilte, zogen rund 35.000 Unterstützer von Präsident Wladimir Putin durch die russische Hauptstadt. Viele Demonstranten schwenkten russische Flaggen und trugen das orange-schwarze Sankt-Georgs-Band, das auch die Separatisten in der Ostukraine als Erkennungszeichen nutzen.