Los Angeles (SID) - Der Megafight zwischen den Box-Superstars Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao ist perfekt. Nach jahrelangem Ringen einigten sich die beiden Serien-Weltmeister, ihren Kampf am 2. Mai in Las Vegas/Nevada auszutragen. Das gab Mayweather auf der Social-Media-Plattform shots.com bekannt.

"Worauf die Welt gewartet hat, ist endlich gekommen. Mayweather vs. Pacquiao am 2. Mai 2015 ist beschlossene Sache", schrieb der 37-jährige US-Amerikaner, der dazu ein Bild von einem unterschriebenen Vertrag postete: "Ich habe den Fans versprochen, dass wir das hinkriegen, und das haben wir."

Auch Pacquiao freut sich auf das Kräftemessen mit dem bestverdienenden Sportler der Welt in der MGM Grand Garden Arena. "Ich freue mich sehr, dass Floyd Mayweather und ich den Fans den Kampf bescheren, auf den sie seit so vielen Jahren warten", schrieb der 36-jährige Philippiner.

Streitpunkt des lange erwarteten Duells, das eine Rekordbörse von mindestens 200 Millionen Dollar bringen soll, war bislang unter anderem die Verteilung der Gelder. Der in 47 Kämpfen ungeschlagene "Money" Mayweather erhält US-Medien zufolge nun 60 Prozent, "Pac-Man" (57 Siege, 5 Niederlagen) muss sich demnach mit 40 Prozent zufriedengeben.