Frankfurt (dpa) - Im Tarifkonflikt mit den Lokführern ist die Deutsche Bahn bereit für ein Schlichtungsverfahren. Das Unternehmen sei offen für einen entsprechenden Vorschlag des Deutschen Beamtenbundes, eine Einigung in einer Schlichtung oder Moderation zu finden, sagte Personalvorstand Ulrich Weber der Deutschen Presse-Agentur. "Hauptsache, wir verhindern tagelange Arbeitskämpfe", sagte er. Die GDL hatte in Bezug auf neue Streiks erklärt, es bleibe dabei, die Gewerkschaft werde die Bahnkunden rechtzeitig informieren.