Caracas (AFP) Der wegen angeblicher Putschpläne festgenommene Bürgermeister der venezolanischen Hauptstadt Caracas, Antonio Ledezma, bleibt vorerst in Haft. Die Staatsanwaltschaft ordnete am Freitag (Ortszeit) an, den prominenten Oppositionspolitiker wegen seiner "mutmaßlichen Verwicklung in die Verschwörungspläne" in Untersuchungshaft zu nehmen. Ledezma wird demnach in das Gefängnis Ramo Verde am Rand von Caracas gebracht. Dort sitzt auch der inhaftierte Oppositionsführer Leopoldo López ein.