Maribor (SID) - Vize-Weltmeisterin Viktoria Rebensburg hat ihren ersten Saisonsieg hauchdünn verpasst und sich auch im ersten Rennen nach der WM mit Platz zwei begnügen müssen. Die Olympiasiegerin von 2010 musste sich beim Weltcup-Riesenslalom im slowenischen Maribor wie zuletzt bei den Titelkämpfen nur der Österreicherin Anna Fenninger geschlagen geben, die 0,04 Sekunden schneller war.

Nach dem ersten Lauf hatte Rebensburg als Zweite noch 0,03 Sekunden hinter Fenninger gelegen, die den Sieg mit einem starken Schlussabschnitt im Finale rettete. Rebensburg wartet in ihrer früheren Spezialdisziplin Riesenslalom seit Dezember 2012 auf einen Triumph. Platz drei ging an Tina Weirather aus Liechtenstein (0,30 Sekunden zurück).