Berlin (AFP) Der Deutsche Städtetag hat angesichts des Zustroms von Flüchtlingen nach Deutschland den Bau von Zehntausenden neuen Wohnungen gefordert. Städtetagspräsident Ulrich Maly (SPD) sagte der Zeitung "Die Welt" (Dienstagsausgabe), von den mehr als 200.000 Asylantragsstellern des vergangenen Jahres "werden rund 100.000 sicher länger in Deutschland bleiben". Daher würden "allein für Flüchtlinge 30.000 bis 40.000 neue Wohnungen im gesamten Bundesgebiet" benötigt, sagte der Nürnberger Oberbürgermeister.