Berlin (AFP) Vor der neuen Tarifrunde für die Mitarbeiter der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt erwartet die Gewerkschaft Verdi keine grundlegende Einigung mit der Geschäftsführung des Konzerns. "Vielleicht kommen wir den einen oder anderen Schritt voran", sagte Verdi-Sprecherin Eva Völpel am Montag AFP. Knackpunkte der Verhandlungen seien mögliche Einschnitte bei Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie die Rückkehr zur Tarifbindung.