Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat Angaben aus EU-Kreisen zurückgewiesen, wonach Griechenlands Liste mit Reformvorhaben bereits in Brüssel eingetroffen ist. "Wir haben keine Liste der griechischen Regierung erhalten", sagte eine Kommissionssprecherin am Montagmittag. Brüssel sei in Kontakt mit der griechischen Regierung und es sei normal, dass "Dokumente" zirkulierten, es gebe aber noch keine offizielle Liste Athens.