Hollywood (dpa) - Die Dokumentation über Edward Snowden der US-Regisseurin Laura Poitras ist mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Das gab die amerikanische Filmakademie in Hollywood bekannt. "Citizenfour" ist eine deutsche Ko-Produktion. Die Doku dreht sich um die Snowden-Enthüllungen und die Überwachungsprogramme des US-Geheimdienstes NSA. Poitras lebt in Berlin. Der deutsche Regisseur Wim Wenders ging damit leer aus. Er war für "Das Salz der Erde" ebenfalls in der Kategorie nominiert.